Neuer türkischer Generalkonsul auf Antrittsbesuch im Landhaus

Der neue Generalkonsul der Republik Türkei in Vorarlberg, Ayhan Enginar, absolvierte kürzlich seinen Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Herbert Sausgruber. Im Mittelpunkt des gemeinsamen Gedankenaustausches im Landhaus standen Fragen der Integration sowie Wirtschaftsthemen.


Türkei: Wichtiger Absatzmarkt

Die Türkei mit ihren mehr als 75 Millionen Menschen ist für die exportorientierte Vorarlberger Wirtschaft ein wichtiger Absatzmarkt. Seit 2000 haben Vorarlbergs Betriebe und Unternehmen Waren im Wert von mehr als 450 Millionen Euro in die Türkei exportiert. Der wirtschaftliche Kontakt mit der Türkei sei intensiv und für den Wirtschaftsstandort nicht unbeträchtlich, sagte Sausgruber im Rahmen des Arbeitsgespräches: “Verantwortlich für die erfreuliche Nachfrage nach Vorarlberger Produkten ist ihre hohe Qualität, zu der auch viele türkischstämmige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den heimischen Betrieben einen unverzichtbaren Beitrag leisten”.

Zur Person

Ayhan Enginar (geboren 1960) ist seit 16. November 2011 Generalkonsul der Republik Türkei in Vorarlberg. Zuvor war er türkischer Generalkonsul in der autonomen Republik Nachitschewan in Aserbaidschan. Weitere Erfahrungen sammelte der Diplomat an den Botschaften der Republik Türkei in Madrid, Islamabad, Santiago de Chile und Damaskus. Ayhan Enginar, der an der Universität in Ankara Politikwissenschaften studiert hat, spricht fließend Türkisch, Englisch und Spanisch.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145, Fax: 05574/511-9201906
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0026 2011-11-27/10:00

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Neuer türkischer Generalkonsul auf Antrittsbesuch im Landhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen