Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Hauptbahnhof in Wien bekommt multikonfessionellen Gebetsraum

Neuer Wiener Hauptbahnhof erhält multikonfessionellen Gebetsraum
Neuer Wiener Hauptbahnhof erhält multikonfessionellen Gebetsraum ©APA/HANS PUNZ
Im neuen Hauptbahnhof, in dem im Oktober die BahnhofCity inklusive Einkaufszentrum eröffnet wird, können Reisende künftig in einem "Raum der Stille" zur Ruhe kommen, beten oder auch ein Gespräch suchen.
Einkaufszentrum eröffnet bald
Wohnen am Hauptbahnhof

Die katholische Kirche hat dafür eine eigens eingerichtete ellipsenförmige Fläche angemietet, will diese aber für alle religiösen Gemeinschaften zugänglich machen.

Gebetsraum im Hauptbahnhof

Wie Christoph Pongratz, Leiter der Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit der Kategorialen Seelsorge der Erzdiözese Wien, gegenüber “Kathpress” am Mittwoch erläuterte, wird der Raum von 7.00 bis 21.00 Uhr geöffnet sein. Betreut wird die Einrichtung von einem Pastoralassistenten.

Der zwischen U-Bahn und Shoppingcenter errichtete “Raum der Stille” ist 100 Quadratmeter groß und bietet Platz für rund 30 Personen. Durch einen verschiebbaren Altar sei er nicht nur religiös, sondern auch für kulturelle Veranstaltungen nutzbar, hieß es.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Neuer Hauptbahnhof in Wien bekommt multikonfessionellen Gebetsraum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen