Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer, gelber Parkschein für zwei Stunden

APA
APA
Der Wiener Gemeinderat hat nun die Einführung eines neuen, für zwei Stunden gültigen Parkscheins für die Kurzparkzonen der Stadt beschlossen.

SPÖ und Grüne stimmten für diese Ergänzung zu den roten, blauen und grünen Scheinen für 30, 60 und 90 Minuten.

Der neue Schein wird die Farbe gelb tragen und 2,40 Euro kosten. Er wird per 1. Februar 2008 eingeführt, aufgelegt werden vorerst zehn Mio. Stück.

Beschlossen wurde auch der neue Verkehrsdienstevertrag mit den ÖBB, und zwar mit den Stimmen von SPÖ und Freiheitlichen. Demnach zahlt die Stadt bis Ende 2012 jährlich 6,5 Mio. Euro plus 1 Mio. Euro für neue S-Bahn-Garnituren. Gegenüber dem alten, Ende 2003 abgeschlossenen Vertrag steigt der jährliche Anteil Wiens um rund 2,2 Mio. Euro. Finanziert wird dadurch die Intervallverdichtung auf der Vorortelinie (S 45).

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Neuer, gelber Parkschein für zwei Stunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen