Neue Festnahmen von Offizieren in der Türkei

Das Militär der Türkei steht wegen der Auflehnung gegen frühere Regierungen unter Druck. Gegen weitere 18 aktive und pensionierte Offiziere seien Haftbefehle erlassen worden, berichteten türkische Medien am Dienstag. Sie sollen 1997 an der Vertreibung des ersten islamistischen Ministerpräsidenten der Türkei, Necmettin Erbakan, aus dem Amt beteiligt gewesen sein.


Erbakan war mit einem “sanften Putsch” des Militärs zum Rücktritt gezwungen worden. Die Haftbefehle wurden von einem Staatsanwalt in Ankara ausgestellt. Wegen des Vorgehens der Armee gegen Erbakan hat die Justiz bisher bereits etwa 40 Beschuldigte festnehmen lassen.

  • VIENNA.AT
  • Neue Festnahmen von Offizieren in der Türkei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen