Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nena begeht mit Wiener ÖVP Jubiläums-Stadtfest

Die deutsche Sängerin rockt am Wiener Stadtfest (2. - 4. Mai) auf der neuen Hauptbühne am Heldenplatz, der erstmals seit Jahren bespielt wird. Stadtreporter Video

Die Funktion des Wiener ÖVP-Chefs Johannes Hahn als Wissenschaftsminister schlägt heuer auch auf dem Stadtfest seiner Partei durch. Bei der 25. Auflage des bunten Treibens in der City lautet das Motto “Wien erforschen”. Im Jubiläumsjahr wird das Fest vom 2. bis zum 4. Mai und somit seit längerem wieder drei Tage dauern. Unbestreitbarer Höhepunkt dürfte dabei Nena sein.

Das Programm des Stadtfests:

Freitag, 2.Mai

Samstag, 3. Mai

Sonntag, 4. Mai

Die deutsche Sängerin rockt am Samstag auf der neuen Hauptbühne am Heldenplatz, der erstmals seit Jahren bespielt wird. In der restlichen Innenstadt geht man es dagegen ruhiger an und hat die Zahl der Bühnen deutlich reduziert. “Es muss nicht immer laut sein”, erläuterte der nicht amtsführende VP-Stadtrat Norbert Walter das Konzept. Schließlich wolle man jede Parallelität zum Donauinselfest der SPÖ vermeiden. Anstelle der Musik regieren nun überwiegend Gaukler, Pantomime, Jongleure und Stelzengeher am Graben.

In der “Science Arena” auf der Freyung gibt es eine Ausstellung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Vorträge von Wissenschaftern. “Wir wollen Wissenschaft popularisieren”, so Hahn. Deshalb werden auf 100 Displays eingesandte Forschungsideen von Bürgern präsentiert. Dazu gehört der Vorschlag, jedermann einen Chip zu implantieren, auf dem alle relevanten Daten gespeichert werden.

Weiterhin für die Musik ist die Bühne am Michaelerplatz reserviert, auf der die Klassik ihre Heimat hat. Neben dem Pianisten Markus Schirmer findet sich dort auch die Gruppe MoZuluArt, die die stampfenden Klänge der Zulumusik mit Mozarts Werken mixt. Hier tritt auch der in Szenekreisen beliebte finnische Brüllchor Mieskuoro Huutajat auf.

Ein bunter Mix bietet sich auf dem Judenplatz. Hier geben sich das Kollegium Kalksburg und Adi Hirschal ebenso ein Stelldichein wie Stermann & Grissemann. Kabarett ist auf dem heurigen Stadtfest ebenso erstmalig vertreten wie Literaturlesungen.

Die Gastronomie konzentriert sich mit 1.000 Plätzen auf der Freyung. Auch der Steffl-Kirtag vor dem Dom ist wieder elementarer Bestandteil des Festes. Säkularer wird am Petersplatz gefeiert, wo es das traditionelle Picknick gibt. Mit drei Kränen werden Schwindelfreie am Graben, dem Stephansplatz und dem Kohlmarkt in die Luft gehen können, um Wien aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Das Kinderzentrum findet sich wieder im Inneren Burghof, wo es ein aufblasbares Hotel und einen bekletterbaren Riesentraktor gibt. Und für die Erwachsenen bietet sich heuer erstmals die Möglichkeit, das Fest in den beiden Clubs Porgy & Bess und S-Club ausklingen zu lassen.

Web: http://www.stadtfest-wien.at/

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nena begeht mit Wiener ÖVP Jubiläums-Stadtfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen