Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nächster Vettel-Triumph - Weltmeister siegte auch in Malaysia

Weltmeister Sebastian Vettel hat am Sonntag auch den zweiten Formel-1-WM-Lauf 2011 in Sepang (Malaysia) gewonnen.
Bilder des Vettel-Triumph in Malaysia

Der 23-jährige Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel aus Deutschland feierte im Grand Prix in Sepang (Malaysia) einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg und damit seinen insgesamt zwölften GP-Triumph.

Malaysia: Vettel erzielt Start-Ziel-Sieg

Der englische McLaren-Pilot Jenson Button wurde Zweiter, der Deutsche Nick Heidfeld im Lotus-Renault unmittelbar vor Vettels australischem Teamkollegen Mark Webber Dritter.

20-Sekunden-Starfen für Hamilton und Alonso

Fernando Alonso und Lewis Hamilton bekamen zwei Stunden nach dem Rennen jeweils 20-Sekunden-Strafen von den Stewards des Internationalen Automobil-Verbandes (FIA) aufgebrummt. Während Ferrari-Star Alonso, der wegen seiner Kollision mit Hamilton bestraft wurde, trotzdem Sechster im Endklassement blieb, verlor Hamilton wegen mehrfacher Änderung der Fahrtrichtung beim Verteidigen seiner Position einen Platz und fiel damit hinter den japanischen Sauber-Piloten Kamui Kobayashi auf Rang acht zurück.

Endstand nach 56 Runden:
1. Sebastian Vettel GER Red Bull 1:37:39,832
2. Jenson Button GBR McLaren + 3,261
3. Nick Heidfeld GER Lotus Renault 25,075
4. Mark Webber AUS Red Bull 26,384
5. Felipe Massa BRA Ferrari 36,985
6. Fernando Alonso ESP Ferrari 57,248 *
7. Kamui Kobayashi JPN Sauber 1:06,439
8. Lewis Hamilton GBR McLaren 1:09,957 *
9. Michael Schumacher GER Mercedes 1:24,896
10. Paul di Resta GBR Force India 1:31,563
11. Adrian Sutil GER Force India 1:41,379
12. Nico Rosberg GER Mercedes eine Runde
13. Sebastien Buemi GER Toro Rosso eine Runde
14. Jaime Alguersuari ESP Toro Rosso eine Runde
15. Heikki Kovalainen FIN Team Lotus eine Runde
16. Timo Glock GER Virgin zwei Runden
17. Witali Petrow RUS Lotus Renault vier Runden

* inklusive 20-Sekunden-Strafe

Out: Pastor Maldonado (VEN/Williams), Narain Karthikeyan (IND/Hispania), Rubens Barrichello (BRA/Williams), Sergio Perez (MEX/Sauber), Jarno Trulli (ITA/Team Lotus) , Jerome d’Ambrosio (BEL/Virgin), Vitantonio Liuzzi (ITA/Hispania)

(APA/VOL)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Motorsport
  • Nächster Vettel-Triumph - Weltmeister siegte auch in Malaysia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen