Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Navi schickte Mopedlenker auf die Wiener Donauuferautobahn

Der Mopedfahrer wurden am Pannenstreifen bis zur nächsten Ausfahrt begleitet.
Der Mopedfahrer wurden am Pannenstreifen bis zur nächsten Ausfahrt begleitet. ©LPD Wien
Am gestrigen Samstag verständigte ein PKW-Lenker die Wiener Polizei, nachdem er auf der Autobahn einen Mopedlenker mit Beifahrerin gesehen und angehalten hatte.

Ein Streifenwagen der Polizei hielt die beiden auf der A22 in Fahrtrichtung Stockerau an und geleitete den 21-jährigen Lenker am Pannenstreifen bis zur Ausfahrt Strebersdorf. Das Moped wurde hierbei von dem Polizeifahrzeug abgesichert.

Im Zuge der Anzeige gab der 21-Jährige an, er sei lediglich der Streckenführung seines Navigationsgerätes gefolgt. Der Mann wurde angewiesen, sich eine andere Route zu suchen.

Navi schickte Lenker auf die Autobahn

Nach Beendigung der Amtshandlung wollten die Beamten den Rückweg über die Autobahn nehmen, als sie bemerkten, dass ihnen der Mopedlenker folgte und abermals im Begriff war, auf die Autobahn aufzufahren. Wieder, wie sich herausstellte, aufgrund der Angaben seines Navigationsgerätes. Der Mann wurde erneut angehalten und eingehend belehrt. Der 21-Jährige nahm mit Unterstützung der Polizisten schließlich einen anderen Weg.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Navi schickte Mopedlenker auf die Wiener Donauuferautobahn
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen