Natália Kelly in Malmö: Zweite Probe und Pressekonferenz am Freitag

Natália war mit der zweiten Probe am Freitag sehr zufrieden.
Natália war mit der zweiten Probe am Freitag sehr zufrieden. ©ORF/Milenko Badzic
Am Freitag stand für Natália Kelly, Österreichs Kandidatin beim Eurovision Song Contest in Malmö, die zweite Probe auf dem Programm. Diese sei "perfekt gelaufen", meinte die 18-jährige Niederösterreicherin, die sich anschließend den Fragen der internationalen Presse stellte.
Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Bei der Pressekonferenz

“Die zweite Probe heute ist perfekt gelaufen. Die Bühne ist der Wahnsinn – und wenn dann auch noch 12.000 Zuschauer bei der Live-Show in der Arena dabei sind, dann wird das sicher ein einzigartiges Erlebnis für mich, an das ich mein ganzes Leben zurückdenken werde”, sagte Natália Kelly am Freitagnachmittag. Und auch ORF-Redaktionsleiter Stefan Zechner zeigte sich mehr als zufrieden: “Die zahlreichen extra Proben haben sich ausgezahlt. Natália und ihr Chor sind total am Punkt und ich bin mir sicher, dass sie am Dienstag im Semifinale eine tolle Performance zeigen wird, auf die wir alle stolz sein können.”

Natália Kelly gab Pressekonferenz in Malmö

Im Anschluss an die zweite Probe absolvierte Natália Kelly ihre erste große Pressekonferenz im Song Contest-Pressezentrum. Die 18-jährige Niederösterreicherin stand rund 200 Medienvertretern aus ganz Europa Rede und Antwort. Besonderes Interesse hatten die anwesenden Journalistinnen und Journalisten an Natálias internationalen Wurzeln, ihrer bisherigen Karriere und ihren Eindrücken von Malmö. Für großen Applaus sorgten Natálias A-Capella-Versionen von Max Mutzkes “Song Contest 2004”-Song “Can’t Wait Until Tonight” und ihres eigenen Songs “Shine”.

Kandidaten aus der Ukraine und Slowenien

Während ihres Aufenthaltes in Schweden hat die Niederösterreicherin bereits viele der anderen Kandidaten kennengelernt. Im selben Hotel wie die österreichische Delegation ist auch das ukrainische Song Contest-Team untergebracht. Zlata Ognevich und Natália Kelly machten – begleitet von zahlreichen Kameras –  einen Spaziergang durch Malmö und plauderten über Musik und den Song Contest. Zlata Ognevich: “Ich liebe Natálias Stimme und ihren Song – manchmal erwische ich mich auch dabei, dass ich ihn einfach so zu singen beginne.”  Außerdem kam am Donnerstag zu einem Treffen unter Nachbarn, als die österreichische Delegation den slowenischen Kolleginnen und Kollegen einen Besuch abstattete. Hannah, die mit ihrem Song “Straight Into Love” mit Startnummer drei im ersten Semifinale ins Rennen geht, überreichte Natália einen Blumenstrauß in den österreichischen Nationalfarben.

Beim 1. Halbfinale am 14. Mai wird Natália Kelly mit der Startnummer 1 antreten.

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Natália Kelly in Malmö: Zweite Probe und Pressekonferenz am Freitag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen