AA

Nadine Beiler singt zum Liga-Saisonstart doch "neue" Bundeshymne

Nadine Beiler wird zum Auftakt der Fußball-Bundesliga vor dem Spiel Red Bull Salzburg - FK Austria Wien am Sonntag nun doch die "neue" Variante der österreichischen Bundeshymne zum Besten geben.
Nadine Beiler begeistert Düsseldorf
Nadine beim Song-Contest-Finale

Nadine Beiler wird  nicht nur “große Söhne”, sondern auch “große Töchter und Söhne” besingen. “Die Bundesliga reicht den Damen die Hand. Wir sind stolz darauf, hier eine Vorreiterrolle zu spielen und zum Auftakt der Saison 2011/12 (…) eine neue Version der Bundeshymne präsentieren zu können”, erklärte Bundesliga-Vorstand Georg Pangl.

Nadine Beiler freut sich über “die großen Töchter”

Nadine Beiler selbst gab sich begeistert: “Es ist eine Riesen-Ehre, als Erste die Bundeshymne in einem neuen Kleid öffentlich präsentieren zu dürfen.” Zu viel wollte Österreichs Vertreterin beim Eurovision Song Contest 2011 aber nicht verraten: “Die Zuschauer in Salzburg und an den TV-Geräten sollen sich überraschen lassen, welche Version ich singen werde”, sagt die Tirolerin. Am Donnerstag hatte Beilers Management noch versichert, die Künstlerin werde die Hymne “traditionell” singen. (APA/S24)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Nadine Beiler singt zum Liga-Saisonstart doch "neue" Bundeshymne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen