Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Drogenkonsum: Messerattacke in Ottakringer Lokal

Nach der Einnahme synthetischer Drogen wurde der 27-Jährige aggressiv.
Nach der Einnahme synthetischer Drogen wurde der 27-Jährige aggressiv. ©Pixabay.com (Sujet)
In der Nacht auf Sonntag ist ein 27-Jähriger nach der Einnahme synthetischer Drogen in einem Lokal in Wien-Ottakring ausgerastet. Er fügte einem 31-Jährigen einen Bauchstich sowie Verletzungen an den Unterarmen zu. 

Andere Besucher des Lokals in der Kirchstetterngasse hatten gegen 1.40 Uhr aufgeregt eine Funkstreife aufgehalten und auf den Randalierer aufmerksam gemacht. Beim Eintreffen der Beamten versuchte der 27-Jährige zu flüchten, wurde aber bereits in der Neulerchenfelder Straße festgenommen. Das Messer hatte er noch bei sich. Bei der Vernehmung gab er den Drogenkonsum zu, konnte sich aber nicht mehr an den Grund der Auseinandersetzung erinnern.

Lebensgefahr bestand bei dem 31-Jährigen laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger nicht.

(apa/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Nach Drogenkonsum: Messerattacke in Ottakringer Lokal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen