Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mysteriöser Todesfall in Paraguay wird erneut untersucht

Der Fall soll neue aufgerollt werden.
Der Fall soll neue aufgerollt werden. ©APA/Sujet
Der mysteriöse Tod einer Niederösterreicherin in Paraguay im vergangenen September soll neu aufgerollt werden, berichtete der "Kurier" am Samstag. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt habe das Ermittlungsverfahren gegen den Ehemann der 47-Jährigen aufgrund neuer Beweismittel wieder aufgenommen.

Auch eine Exhumierung und Obduktion der Leiche sei angedacht. Anfang Juni hatte es seitens des Landeskriminalamtes geheißen, die Ermittlungen in dem Fall seien abgeschlossen. “Plötzlicher Tod” sei im Totenschein gestanden und die Frau auf Drängen ihre Mannes noch am selben Tag auf dem Friedhof der deutschen Kolonie Independencia in Paraguay begraben worden. Der Tageszeitung zufolge verschwieg der 53-Jährige den Behörden in dem südamerikanischen Staat, dass die Tote seine Frau war. Er habe dann den Urlaub mit einer mitgereisten 46-Jährigen, die nun bei ihm lebe, noch einige Wochen fortgesetzt.

Die Angehörigen in Österreich hätten die beiden nicht verständigt, erst das Generalkonsulat in Paraguay erfuhr zufällig von dem mysteriösen Vorfall und setzte das Außenministerium in Kenntnis.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mysteriöser Todesfall in Paraguay wird erneut untersucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen