Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mutmaßlicher Wilderer nahm in Niederösterreich Polizisten als Geisel

In Niederösterreich gab es eine Geiselnahme
In Niederösterreich gab es eine Geiselnahme ©APA (Sujet)
Im Bezirk Lilienfeld in Niederösterreich soll ein mutmaßlicher Wilderer in der Nacht auf Dienstag bei seiner Flucht vor der Polizei einen Polizisten als Geisel genommen und sich in seinem Bauernhof verschanzt haben.

Die Spezialeinheit Cobra habe daraufhin das Haus umstellt. Bei seiner Flucht hatte der mutmaßliche Wilderer auf Polizisten und Rettungskräfte das Feuer eröffnet.

Verdächtiger nach Anhaltung flüchtig

Nach Angaben der niederösterreichischen Polizei ist der Mann verdächtig, seit mehreren Jahren der Wilderei nachgegangen zu sein und wurde in der Nacht auf Dienstag von Polizisten in einem Wald bei Annaberg angehalten. Der mutmaßliche Wilderer flüchtete.

In weiterer Folge kam es zu mehreren Kontakten zwischen dem Verdächtigen und der Polizei, wobei drei Personen durch Schüsse getroffen wurden.

Kam es wirklich zur Geiselnahme?

Dass sich in weiterer Folge eine Geiselnahme abspielte, bestätigt die Exekutive so nicht. Fest steht, dass im Zuge der Ereignisse nun ein Polizist als vermisst gilt.

Der Verdächtige mit einem Fahrzeug zu seinem Haus. Dieses ist derzeit von Polizisten umstellt. Die Amtshandlung im Bezirk Lilienfeld läuft.

Aktuelle Infos zu dem Vorfall in Annaberg finden Sie hier.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Mutmaßlicher Wilderer nahm in Niederösterreich Polizisten als Geisel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen