Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mordversuch in Hernals: Beschuldigter lieferte sich aus - mehr oder weniger

Ob die Tat des Gesuchten als "Sich-selbst-Ausliefern" bezeichnet werden kann, ist fraglich, denn der Mann wurde verhaftet, als er seine schwer verletzte Frau im Spital besuchen wollte.
Polizei sucht Täter

Wie berichtet, wurde am 30.03.2010 eine Frau im Zuge einer Auseinandersetzung mit ihrem Lebensgefährten durch ein Messer schwer verletzt.

Der Beschuldigte Marian M. suchte gegen 11:00 Uhr die Polizeiinspektion Hernalser Gürtel auf und gab den einschreitenden Beamten in gebrochenem Deutsch zu verstehen, dass er seine Frau besuchen wolle, die angeblich im Spital sei. Die Polizeibeamten stellten sofort fest, dass es sich bei dem Mann um den gesuchten Beschuldigten handelte. Marian M. ließ sich widerstandslos festnehmen. Die Ermittlungen sind im Gange.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Mordversuch in Hernals: Beschuldigter lieferte sich aus - mehr oder weniger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen