Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mordalarm in Innsbruck - Mutmaßlicher Täter in Wien festgenommen

Ein 49-Jähriger soll in Innsbruck seine Frau erdrosselt haben.
Ein 49-Jähriger soll in Innsbruck seine Frau erdrosselt haben. ©APA/zeitungsfoto.at
Mordalarm ist am Sonntagabend in Innsbruck ausgelöst worden. Im Stadtteil Reichenau wurde die Leiche einer 30-Jährigen in deren Schlafzimmer aufgefunden.

Der 49-Jährige rief am Sonntagabend bei einem Freund an und erzählte, dass er seiner Frau “etwas angetan habe”, woraufhin dieser die Polizei kontaktierte. Gegen 21.45 Uhr traf die Berufsfeuerwehr in der Wohnung des Paares und der beiden Kinder ein. Die 30-Jährige wurde erdrosselt im Schlafzimmer aufgefunden.

Reise nach Wien geplant

Das Paar afghanischer Herkunft hatte geplant am vergangenen Freitag gemeinsam nach Wien zu fahren, um dort Bekannte zu besuchen. Die Kinder im Alter von fünf und sieben Jahren wurden deshalb in die Obhut Bekannter gegeben. Der Mann steht im Verdacht nach dem Mord an seiner Frau alleine nach Wien gefahren zu sein.

Dort wurde er tatverdächtige Ehemann der Toten nach Angaben des Landeskriminalamtes am Montag in den frühen Morgenstunden festgenommen. Die Obduktion der Leiche ist noch für Montag geplant. Das Motiv ist derzeit noch unklar. (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mordalarm in Innsbruck - Mutmaßlicher Täter in Wien festgenommen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.