Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mode-Exzentriker Gaultier wird 50

Lange war er der Jüngste und Auffälligste unter den großen internationalen Modedesignern. Am Mittwoch wird Jean-Paul Gaultier 50 Jahre alt.

Während er sich selbst häufig im immer gleichen Ringelpulli präsentiert, zeigt er bei seinen Kreationen einen unerschöpflichen Vorrat an Einfällen und machte mit Provokationen Schlagzeilen. Sein erstes Model war ein Teddybär, der heute noch sein Maskottchen ist.

Gaultier wurde in Paris als Sohn eines Buchhalters und einer Kassiererin geboren. Er begann bei Pierre Cardin als Modezeichner und wechselte rasch die Arbeitgeber, bis er 1976 mit eigenem Geld fluoreszierenden Schmuck herzustellen begann. Aber erst zwei Jahre später schaffte er mit Unterstützung der japanischen Gruppe Kashiyama France den Durchbruch als Modeschöpfer. Bei seiner ersten Kollektion ließ er als Erster die 50er Jahre mit schwingenden weiten Jerseyröcken wieder aufleben.

Seine wohl berühmteste Kreation ist das Satinkorsett mit Kegel-BH, das Madonna auf ihrer Welttournee im Jahr 1990 trug. Gaultier hat auch in einer Reihe von Filmproduktionen wie „Das fünfte Element“ die Darsteller ausgestattet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Mode-Exzentriker Gaultier wird 50
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.