Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Schlauchboot gegen Kickl: Demo am Wiener Ring

Gestern demonstrierten rund 1.000 Personen gegen Innenminister Kickl.
Gestern demonstrierten rund 1.000 Personen gegen Innenminister Kickl. ©SGB Mediengruppe/Erich Weber
Mit einem Schlauchboot zog die Linkswende gestern gegen Innenminister Kickl vom Schottentor bis zum Wiener Minoritenplatz.
Demo gegen Kickl

Am Mittwochabend haben mehrere hundert Teilnehmer an einer Kundgebung gegen Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) in Wien teilgenommen. Der von der “Linkswende” organisierte Protestzug unter dem Titel “Demo gegen Kickl: FPÖ-Innenminister ab ins Mittelmeer!” führte vom Schottentor zum Innenministerium am Minoritenplatz. Laut Polizei waren rund 800 Demonstranten unterwegs, die Linkswende selbst spricht von 1.200 Teilnehmern. Zwischenfälle gab es keine.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Mit Schlauchboot gegen Kickl: Demo am Wiener Ring
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen