Mit Dsquared²-Shopping Laune auf den Life Ball machen

©Dsquared²
Am 21.5.2011 findet der 19. Life Ball im Wiener Rathaus statt. Highlight des Abends wird die Fashion Show des Labels Dsquared² sein. Hinter Dsquared² stehen die Zwillingsbrüder Dean und Dan Caten, die das luxury Fashion & Lifestyle Label Dsquared² gegründet haben. Die Caten Zwillinge sind für ihre außergewöhnlichen & exzentrischen Shows bekannt. In Wien wird das Label Dsquared² exklusiv bei AMICIS angeboten.

AMICIS (Shops in Wien: Seilerstätte 11, 1010 Wien/Parkring 12, 1010 Wien/Seilerstätte 24, 1010 Wien) wird 5 % des Verkaufserlöses aller Dsquared² Produkte, die in der Zeit von 10. Mai bis 21 Mai in der Boutique verkauft werden, an die Life Ball Organisation übermitteln.

„Wir führen Dsquared² schon seit vielen Jahren, auch Showteile werden bei AMICIS exklusiv angeboten. Die Kooperation mit dem Life Ball finde ich großartig. Durch unsere Aktion hoffen wir, auch einen kleinen Beitrag leisten zu können“, so Rafael Duleba, Fashion-Experte von AMICIS.

Über das Label Dsquared²

Das Label Dsquared² wurde im Jahr 1994 von den Zwillingsbrüdern Dean und Dan Caten gegründet und konzentrierte sich zunächst nur auf Männermode. Ihren Durchbruch als internationale Designer hatten die beiden 2002, als ein Freund Madonnas Dsquared² trug und die Popdiva sich von seinem Outfit begeistert zeigte. Heute gibt es weltweit Stores des erfolgreichen Kultlabels, in denen es neben den trendigen Kreationen des Designer Duos auch Parfumes, Sonnenbrillen und Accessoires zu kaufen gibt.

Der Stil von Dsquared² ist ein unverwechselbarer Mix aus Western Elementen, Seventies Glamour und Rockabilly Edge – und passt somit wunderbar zum Style des Life Balls. Die Designer sind außerdem für extrem tief sitzende Jeans und ihre extravaganten Modeschauen bekannt. Neben Madonna sind auch andere Stars wie Lenny Kravitz, Justin Timberlake, Ricky Martin, Nelly Furtado und Robbie Williams große Fans des Labels.

  • VIENNA.AT
  • Acom Lifestyle Shopping
  • Mit Dsquared²-Shopping Laune auf den Life Ball machen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen