Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mirjam Weichselbraun moderiert die Shows zum ESC-Vorentscheid

Erste Details zu den Vorauswahl-Shows wurden bekannt gegeben.
Erste Details zu den Vorauswahl-Shows wurden bekannt gegeben. ©dpa
Im Februar 2015 beginnt der österreichische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. Aufgezeichnet werden die Shows, die von Mirjam Weichselbraun moderiert werden, jedoch schon Anfang Dezember 2014.
Anna F. als Coach
Kein klassisches Casting

Wie berichtet soll ein Team von Musikprofis, darunter Musikerin Anna F. und Manager Alex Deutsch, das österreichweite Scouting übernehmen. In insgesamt vier Hauptabendshows – drei aufgezeichnete Sendungen und eine Live-Show – werden die Musikerinnen und Musiker vorgestellt. “Derzeit suchen wir nach 20 Künstlerinnen und Künstlern, egal ob Solo-Acts oder Bands, die in der ersten Sendung auftreten werden”, wird Anna F. in einer ORF-Aussendung zitiert.

So funktioniert der ESC-Vorentscheid

In der Live-Show wird das Publikum aufgerufen, seinen heimischen Vertreter beim “Eurovision Song Contest 2015” zu wählen. Moderiert werden die vier Fernsehshows – ab 20. Februar um 20.15 Uhr in ORF eins – von Mirjam Weichselbraun.

In der ersten Show performen 20 Musikerinnen und Musiker (Einzelkünstler und Bands) aus unterschiedlichen Genres vor Publikum und einer ausgewählten Fachjury (Musiker, Produzenten, Plattenbosse). Im Anschluss wird sich die Expertenrunde für sechs Acts entscheiden. Diese sechs haben in der zweiten und dritten Show die Möglichkeit, ganz Österreich von ihrem Potenzial zu überzeugen, und können bei unterschiedlichen Challenges ihre Vollblutmusiker-Qualitäten unter Beweis stellen. Alle sechs Formationen bleiben bis zum Finale in den Shows.

Wer Österreich tatsächlich am 23. Mai in Wien vertreten wird und mit welchem Lied, entscheiden zu 50 Prozent die Zuschauerinnen und Zuschauer per Televoting und zu 50 Prozent eine Jury.

Internationale Experten sind beteiligt

“In einem umfangreichen Kreativprozess werden international erfolgreiche Songwriter und Produzenten für dieses Projekt geholt, die gemeinsam mit den Musikern Songs für den ESC erarbeiten. Das Ziel ist musikalische und technische Qualität auf internationalem Topniveau”, so der ORF. . Die Liste der internationalen Topprofis reicht von Golden-Globe-Gewinnerin Julie Frost, die für Lena Meyer-Landrut ihren ESC-Siegertitel “Satellite” geschrieben hat, bis zum amerikanischen Produzenten Jimmy Harry, der unter anderem Hits für Bruno Mars, Pink oder Madonna produziert hat. Zudem unterstützen zahlreiche österreichische Kreative wie der Wiener Produzent Lukas Hillebrand oder Wolfgang Schlögel alias I-Wolf das Projekt.

Wer live im Studio dabei sein will, hat demnächst die Möglichkeit, für die ersten Fernsehshows, die Anfang Dezember aufgezeichnet werden, Karten zu kaufen.

Alle Infos zum ESC 2015 finden Sie in unserem Special.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mirjam Weichselbraun moderiert die Shows zum ESC-Vorentscheid
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen