Mindestsicherung: Sausgruber glaubt nicht an 1. September

Bregenz - Nach den jüngsten Verzögerungen glaubt Vorarlbergs Landeshauptmann Herbert Sausgruber (V) nicht an den 1. September als Einführungstermin der Mindestsicherung.

Dieses Datum sehe er als nicht sehr wahrscheinlich an, erklärte Sausgruber am Dienstag im Anschluss an die Regierungssitzung. Seiner Einschätzung zufolge werde die Mindestsicherung wohl per 1. Jänner 2011 eingeführt, so der Landeshauptmann.

Sausgruber betonte, dass Vorarlberg für die Einführung der Mindestsicherung gerüstet sei, auch per 1. September. Man werde die Mindestsicherung zwölfmal pro Jahr ausbezahlen. “Die Forderung nach einer 14-maligen Auszahlung wird nicht umgesetzt”, sagte er.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Mindestsicherung: Sausgruber glaubt nicht an 1. September
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen