Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Millionen-Pleite: "Toni's Freilandeier" ist bankrott

Vom Konkurs von Toni's Freilandeier sind 38 Arbeitnehmer und 100 Gläubiger betroffen
Vom Konkurs von Toni's Freilandeier sind 38 Arbeitnehmer und 100 Gläubiger betroffen ©REUTERS
Die Toni's Handels-GmbH brachte am Dienstag einen Konkursantrag beim Landesgericht Leoben ein. Das steirische Unternehmen aus Knittelfeld muss mit 12 Millionen Euro Schulden dichtmachen. Die Aktiva belaufen sich auf rund 2 Millionen Euro.

Bestätigt wird die Insolvenz von den Kreditschützern von KSV1870, AKV und Creditreform. Laut KSV1870 hätten “deutliche Umsatzeinbußen bedingt durch einen Strafprozess” sowie “eine unkoordinierte Investitionspolitik” zum Bankrott geführt.

38 Arbeitnehmer und 100 Gläubiger betroffen

Das weitere Verfahren für die 38 Arbeitnehmer – 14 Angestellte und 24 Arbeiter – ist noch ungewiss. Das Unternehmen, bestehend aus fünf eigenen Biofreilandställen, soll geschlossen oder verkauft werden. Zudem wird auch die Kooperation mit rund 110 bäuerlichen Partnerbetrieben abgebrochen. Zuletzt produzierten dort rund 220.000 Freilandhennen jährlich etwa 50 Millionen Eier.
Das Unternehmen soll jedoch zumindest kurzfristig fortgeführt werden, mit einzelnen Interessenten wurden bereits Gespräche geführt. Auch mit den Gläubigerbanken soll eine Vereinbarung über die Restrukturierung von Finanzierungen geschlossen worden sein. Die Insolvenz von Toni’s Freilandeiern zeichnete sich bereits im Herbst 2017 ab.

Prozess und Salmonellen drücken Umsatz

Bereits 2015 endete ein Gerichtsprozess gegen den Gründer und ehemaligen Geschäftsführer Toni Hubmann mit einem Schuldspruch. In den Jahren 2010 und 2011 sollen dabei über eine halbe Million nicht mehr ganz frische Eier in den Handel gekommen sein. Der Schaden belief sich auf über 100.000 Euro.
Zuletzt musste eine Fuhre von Toni’s Freilandeiern Ende November 2017 wegen Salmonellenverdachts zurückgerufen worden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Millionen-Pleite: "Toni's Freilandeier" ist bankrott
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen