Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Miete zu hoch? Delogierung droht? GB* berät gratis

GB* berätz zu allen Themen im Bereich Mieten und Wohnen.
GB* berätz zu allen Themen im Bereich Mieten und Wohnen. ©APA-FOTO: HERBERT NEUBAUER
Wer im Altbau wohnt und seinen Mietzins überprüfen lassen möchte, wer von einer Kündigung oder Delogierung bedroht ist oder wissen möchte, ab wann der Anspruch auf Mietzinsminderung besteht, dem wird in allen GB*-Stadtteilbüros in Wien sofort geholfen.

Die Experten der Wiener Serviceeinrichtung Gebietsbetreuungen Stadterneuerung informieren und beraten kostenlos und betreuen bei Bedarf auch langfristig und persönlich.

Bilanz der Mietberatung: 11.000 Beratungen im Jahr 2018

Auch in der Donaumetropole steigt der Druck am privaten Wohnungsmarkt. Wohnungen werden oft nur befristet vermietet und Mieter, die einen unbefristeten Altmietvertrag haben, sind mitunter von Ausmietungen betroffen, wenn etwa ein Hausverkauf das Ziel ist. Wo immer es Anzeichen für gesetzeswidrige oder spekulative Geschäfte gibt, unternimmt die Stadt Wien alles, um diesen Vorhaben Einhalt zu gebieten.

2018 wurden die GB*-ExpertInnen in rund 11.000 Beratungsfällen aktiv und informierten bzw. unterstützten die BewohnerInnen telefonisch, per E-Mail und bei persönlichen Terminen im zuständigen GB*Stadtteilbüro. Seit mehr als 45 Jahren gibt es die Beratung durch die GB*.

Beratung über Jahre hinweg

Die Betroffenen werden bei Bedarf auch über mehrere Jahre hinweg von einem GB*-Mietrechtsexperten beraten und unterstützt. Die GB* kooperieren mit Fachdienststellen des Magistrats, der Mieterhilfe und anderen weiterführenden Einrichtungen, um die BewohnerInnen bestmöglich und präventiv zu unterstützen.

Die Beratungen der Gebietsbetreuungen inkludieren:

  • Erstberatung bei Fragen zu Mietzins und Betriebskosten.
  • Information zum Abschluss von Miet- und Kaufverträgen.
  • Information zu Kündigungs-, Räumungs- oder Schlichtungsverfahren.
  • Förderungsberatung zu den Themen Wohnen und Sanieren, Hofbegrünungen.
  • Organisation und Moderation von Mietern- und Hausversammlungen.
  • Vermittlung zwischen Mietern und Hauseigentümern.
  • Vermittlung zu weiteren Servicestellen der Stadt Wien.

GB* und MieterHilfe unterstützen kostenlos

Die GB* arbeitet mit der MieterHilfe zusammen. Die MieterHilfe ist eine kostenlose Serviceeinrichtung der Stadt Wien, die Wiener in allen Fragen rund ums Wohn- und Mietrecht unterstützt. Etwa bei überhöhten Mieten, Betriebskostenabrechnungen oder Problemen mit dem Mietvertrag. Für besondere Fälle bietet die MieterHilfe speziell geschulte ExpertInnen, die vor Ort helfen. Die MieterHilfe ist täglich von 8-17 Uhr telefonisch unter 01/24503-25900 oder in der Guglgasse 7-9, 1030 Wien erreichbar. Online auf Facebook und unter www.mieterhilfe.at.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Miete zu hoch? Delogierung droht? GB* berät gratis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen