Michael Jackson (†): DAS ist der gefährliche Medikamenten-Cocktail, den Jacko schluckte!

Starke Schmerztabletten, Aufputschmittel, Pillen gegen Angstzustände: Michael Jackson (†) soll einen gefährlichen Medikamenten-Cocktail zu sich genommen haben – ein Mix davon kann zur tödlichen Gefahr werden. Neben Demerol, einem Morphium ähnlichen Präparat, das er sich sogar noch kurz vor seinem Tod injiziert bekam (um 11.30 Uhr), nahm er noch ein unglaubliche Menge von anderen harten Tabletten. Hier die Liste…

Der Pop-Star schluckte außerdem 3mg Dilaudid ( ein starkes Schmerzmittel). Insider berichteten weiter, dass er kürzlich Vicodin (ein verschreibungspflichtigen Morphinpräparat) verschrieben bekam.
Und als wäre dieser Cocktail nicht schon gefährlich genug, schluckte Jacko zusätzlich noch:
– Soma, ein Muskel-Entspannungsmittel (2mg, zwei Mal täglich)
– Xanax, ein Beruhigungsmittel (0,5 mg, zwei Mal täglich)
– Zoloft, ein Antidepressivum in 100mg-Dosierung
– Paxil, ein weiteres Antidepressivum, das hauptsächlich Angstzustände lindern soll (Michael schluckte davon in 20mg- Tabletten)
– Prilosec, ein Mittel gegen starkes Sodbrennen
Zusätzlich schluckte Michael ein Antibiotikum, um eine langwierige Infektion in den Griff zu bekommen. Zudem soll Jacko, der angeblich schon seit Jahren an Anorexie gelitten haben soll, kurz vor seinem Tod nochmal stark abgenommen haben. Berichten zufolge wog er bei einer Körpergröße von 1,78m nur noch knapp 55 Kilo.
 
 

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Michael Jackson (†): DAS ist der gefährliche Medikamenten-Cocktail, den Jacko schluckte!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.