Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Meinungsverschiedenheit zu neuer Verfassung

Landeshauptmann Herbert Sausgruber glaubt, dass es zum Thema Kompetenzverteilung zwischen Bund und Ländern im Österreich-Konvent keine Einigung mehr geben wird.

Er wehrt sich gegen einen Vollzugsföderalismus, bei dem der Bund beschließe und die Länder lediglich umsetzen.

Vorarlbergs- Grünen Chef Johannes Rauch hingegen kritisiert, dass Sausgruber zwar mehr Kompetenzen wolle, aber keine höhere Verantwortung für deren Finanzierung.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Meinungsverschiedenheit zu neuer Verfassung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen