Mehrfacher Einbruchdiebstahl – Festnahme

Fieberhaft sucht die Polizei nach jenen Tätern, die in mehrere Lebensmittelfilialen durch den Hintereingang eingebrochen sind. Nun fiel der Verdacht auf einen Häftling, der sich womöglich durch seine Jacke verraten hatte.

Seit April 2008 wurden mehrfach Einbruchdiebstähle in Filialen einer Lebensmittelhandelskette verübt, bei denen die Täter durch Lieferanteneingänge in die Geschäfte gelangten und Tresore aufgebrochen hatten. Der Aufmerksamkeit der ermittelnden Beamten der Kriminaldirektion 1 ist nicht entgangen, dass einer der Männer auf den Lichtbildern, die bei den Einbruchdiebstählen entstanden sind, Ähnlichkeit mit einem Mann hat, der am 22. Mai 2008 auf Grund eines Festnahmeauftrages zur Vorführung zum Strafantritt festgenommen wurde, und statteten dem 32-jährigen Senad J. einen Besuch in der Haftanstalt ab.

Dabei wurde festgestellt, dass die Jacke, die der Mann auf dem Lichtbild trug und die, die im Besitz des Festgenommenen ist, dieselbe sein könnte. J. sowie ein zweiter noch auszuforschender Mann stehen im Verdacht, insgesamt sieben Einbruchdiebstähle mit einer Gesamtschadensumme von 90.000 Euro begangen zu haben. Die Ermittlungen nach dem zweiten Mann werden fortgesetzt.

Hinweise werden erbeten an den Journaldienst der Kriminaldirektion 1 unter der Tel.Nr. 31310 DW 33800 bzw. an die Gruppe 3 unter der DW 33230

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mehrfacher Einbruchdiebstahl – Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen