Mehrere Raubüberfälle auf offener Straße in Wien: 27-Jähriger festgenommen

Ein 27-Jähriger wurde nach mehrere Raubüberfällen auf offener Straße in Wien festgenommen.
Ein 27-Jähriger wurde nach mehrere Raubüberfällen auf offener Straße in Wien festgenommen. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Ein 27-jähriger Mann konnte aufgrund mehrerer Raubüberfälle auf offener Straße in Wien von der Polizei festgenommen werden.

Am 12.05.2022 ereignete sich in der Johannesgasse ein Raub auf offener Straße. Zwei Tatverdächtige sprachen das Opfer an, rissen dem chinesischen Touristen eine Armbanduhr vom Handgelenk und ergriffen die Flucht.

Raubüberfall auf offener Straße in Wien

Das Opfer verfolgte die beiden und konnte schließlich einen 27-jährigen marokkanischen Staatsangehörigen bis zum Eintreffen der Polizei anhalten. Der Mann wurde anschließend festgenommen. Der zweite Tatverdächtige konnte unerkannt entkommen.

27-jähriger Mann in Wien festgenommen

Im Zuge der darauffolgenden Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien, Ermittlungsbereich Raub, konnte der 27-Jährige mit zwei weiteren Raubdelikten (Halsketten) in Wien-Mariahilf sowie Wien-Neubau und einem Diebstahl (Armbanduhr) in Wien-Neubau in Verbindung gebracht werden. Die Opfer waren zwischen 39 und 77 Jahre alt.

Schaden der Raubüberfälle in Wien im mittleren vierstelligen Bereich

Die Schadenssumme liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Nachdem der Tatverdächtige bei der Festnahme eine falsche Identität bekanntgab, konnte mit Unterstützung des Bundeskriminalamtes und Interpol die richtige Identität des marokkanischen Staatsangehörigen geklärt werden. Der Mann wurde in eine Justizanstalt gebracht. Die Fahndung nach dem noch unbekannten Täter ist im Gange.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mehrere Raubüberfälle auf offener Straße in Wien: 27-Jähriger festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen