Mehrere "Beinahe-Unfälle" auf der Arlberg-Schnellstraße

Bregenz - Keine nennenswerten Verkehrsbehinderungen brachte der Schneefall am Montag in Vorarlberg. Auf der Vorarlberger Seite der Arlberg-Schnellstraße (S16) kamen mehrere Fahrzeuge auf matschiger Straße ins Schleudern - Unfälle blieben erfreulicherweise bisher aus.
Die Schneefallgrenze lag in Vorarlberg am Montag bei nur mehr 700 Metern. Dementsprechend waren auf allen Bergstraßen Räumfahrzeuge im Einsatz. Für Lkw gilt derzeit auf allen höher gelegenen Straßen Kettenpflicht. Für Pkw sind nur auf der Silvretta Hochalpenstraße und am Riedbergpass ins Kleinwalsertal Ketten vorgeschrieben. Für den Nachmittag sagten die Meteorologen bereits Wetterbesserung voraus.
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Mehrere "Beinahe-Unfälle" auf der Arlberg-Schnellstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen