Mehr als 20 Grad: Wärmerekorde an einzelnen Mess-Stationen

In Vorarlberg wurde gleich an zwei Orten die 20-Grad-Marke geknackt.
In Vorarlberg wurde gleich an zwei Orten die 20-Grad-Marke geknackt. ©APA/ROBERT JAEGER
Am Montag wurden bei einzelnen Mess-Stationen neue Wärme-Rekorde verzeichnet. An gleich zwei Orten in Vorarlberg gab es über 20 Grad.

Am Montag sind an einzelnen Mess-Stationen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) neue Wärme-Rekorde für den Februar erreicht worden. In Dornbirn und Bregenz in Vorarlberg wurden mit 20,8 bzw. 20,2 Grad die höchsten Ergebnisse in deren Messgeschichte erreicht, berichtete die ZAMG in einer Aussendung.

Der Februar-Rekord für Vorarlberg von 22,4 Grad am 25. Februar 1990 blieb aber unangetastet.

Rekordwerte gab es mit 20,5 Grad auch in Kufstein in Tirol und mit 16,5 Grad in Bad Mitterndorf in der Steiermark. Ein neuer Bundesländer-Rekord wurde aber nicht aufgestellt. Auch der österreichweite Höchstwert von 24,2 Grad in Güssing (Burgenland) und Deutschlandsberg (Steiermark) vom 28. Februar 2019 wurde nicht erreicht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mehr als 20 Grad: Wärmerekorde an einzelnen Mess-Stationen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen