Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Meerschweinchen in Wiener Park in Plastiksack gefunden

Die Tiere wurden infach in der brütenden Hitze ausgesetzt.
Die Tiere wurden infach in der brütenden Hitze ausgesetzt. ©pixabay.com
Tierfreunde entdeckten letzte Woche in einem Park in Wien-Landstraße zwei Meerschweinchen, die einfach in einem Plastiksack ausgesetzt wurden. Am Donnerstag wurden sie dem WTV übergeben.

Haustiere einfach ihrem Schicksal zu überlassen ist eine Barbarei. So geschehen vor einigen Tagen im Schweizergarten im dritten Wiener Gemeindebezirk. Tierfreunde entdeckten dort einen Plastiksack, in den zwei Meerschweinchen gestopft waren. Damals dürfte zudem noch brütende Hitze geherrscht haben. Die Tierfreunde nahmen die verschreckten Tiere an sich und brachten sie zu sich nach Hause, wo sich die Tiere einige Tage lang von dem Stress erholen durften.

Tiere sind wohlauf

Am Donnerstag wurden die beiden Meerschweinchen in den Wiener Tierschutzverein (WTV) nach Vösendorf gebracht. Sie wurden eingehend tierärztlich untersucht und sind bis auf vernachlässigte Krallenpflege gesund und munter. Die zutraulichen Tiere, es handelt sich um ein kastriertes Männchen und ein Weibchen, wurden von WTV-Mitarbeitern auf die Namen "Nepomuk" und "Hildegard" getauft. Sie haben mittlerweile ein Zimmer im Kleintierhaus des WTV bezogen und warten nach Ablauf der gesetzlichen Fristen auf neue, liebevolle Besitzer.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Meerschweinchen in Wiener Park in Plastiksack gefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen