AA

Mauresmo gewann Masters-Finale

Amelie Mauresmo hat in der Nacht auf Montag das Tennis-Masters in Los Angeles und damit ihr erstes großes Turnier gewonnen. Im rein französischen Finale besiegte die Nummer vier der Welt Mary Pierce mit 5:7,7:6,6:4.

Die beiden Französinnen lieferten dem amerikanischen Publikum im Staples Center ein hochklassiges und mehr als drei Stunden dauerndendes Finale. In einem ausgeglichenen Match gelang Pierce im ersten Satz ein spätes Break, das ihr zum 7:5-Satzgewinn reichte. Im zweiten Durchgang schien Mauresmo dann lange Zeit das Heft in der Hand zu haben, schaffte auch ein schnelles Break zum 4:2. Pierce kam jedoch wieder heran: Mehrere lange und packende Ballwechsel später standen die beiden im Tie-Break, in dem Mauresmo schließlich wieder stärker war und verdient den Satz gewann. Im dritten Satz wogte das Spiel lange hin und her, bis die 26-Jährige schließlich bei 4:4 das entscheidende Break schaffte und zum Sieg ausservierte.

  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Mauresmo gewann Masters-Finale
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.