Mathematik kann und soll auch Spaß machen

Bereits zum 13. Mal fand der internationale Rechenwettbewerb "Känguru der Mathematik" an Vorarlbergs Schulen statt. Knapp 8.000 Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur 13. Schulstufe nahmen heuer daran teil. Bei der Siegerehrung am Donnerstag, 24. Mai 2012, am Bundesgymnasium Blumenstraße in Bregenz gratulierte Schullandesrat Siegi Stemer den jungen Mathetalenten.


Siegerinnen und Sieger 2012:

3. Schulstufe:           Jana Allgäuer (VS Fraxern)
4. Schulstufe: Daniel Stadler (VS Mellau)
5. Schulstufe: Antonia Grabher (PG Riedenburg), Jakob
Bildstein (BG Gallusstraße)
6. Schulstufe: Adam Jölli (BG Blumenstraße)
7. Schulstufe: Simon Wegan (BG/BRG Feldkirch Rebberggasse)
8. Schulstufe: Paul Spiegel (BRG Dornbirn Schoren)
9. Schulstufe: Julian Moser (BRG/BORG Feldkirch
Schillerstraße)
10. Schulstufe: Vincent Jäger (HTL Bregenz)
11. Schulstufe: Nikolas Beck (BG Gallusstraße), Peter
Riedmann (HTL Bregenz)

12./13. Schulstufe: Chris Meusburger (BG Blumenstraße)

Mehr zum Bewerb auf www.kaenguru.at

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0269 2012-05-24/15:54

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Mathematik kann und soll auch Spaß machen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen