Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Maschinenpistole im Fluggepäck: Passagiere vor Wien-Abflug verhaftet

Bei einer Gepäckskontrolle am Flughafen fand man eine Schusswaffe in einem Koffer
Bei einer Gepäckskontrolle am Flughafen fand man eine Schusswaffe in einem Koffer ©APA (Sujet)
Zwei Personen wurden am Freitag kurz vor ihrem Abflug am Flughafen Wien-Schwechat nach Istanbul aus der Maschine geholt und verhaftet. In ihrem eingecheckten Koffer war bei einer zweiten Kontrolle eine Maschinenpistole und Munition gefunden worden.

Ein Sprecher des Innenministeriums bestätigte am Samstag einen entsprechenden Bericht der “Kronen Zeitung”.

Waffe im Fluggepäck: Ermittlungen

Nicht bestätigen konnte der Sprecher Mutmaßungen, wonach es sich bei dem Paar um Sympathisanten der Terrormiliz “Islamischer Staat” (IS) handeln könnte, die über die Türkei nach Syrien reisen wollten.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung habe jedenfalls die Ermittlungen aufgenommen. Die beiden Personen, ein Österreicher und eine Türkin, seien nach ihrer Einvernahme angezeigt und wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Maschinenpistole im Fluggepäck: Passagiere vor Wien-Abflug verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen