AA

Mann wollte in Wien-Mariahilf Parfüms entwenden

Laut Wiener Polizei gab es eine vorläufige Festnahme.
Laut Wiener Polizei gab es eine vorläufige Festnahme. ©APA/EVA MANHART (Symbolbild/gestellte Szene)
Ein 47-Jähriger soll im Bezirk Mariahilf versucht haben, in einer Parfümerie-Filiale zwei Parfüms zu entwenden, teilte die Wiener Polizei am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Ein Ladendetektiv bemerkte das und versuchte, den Verdächtigen anzuhalten. Als dieser flüchten wollte, stürzten beide und es entwickelte sich ein Handgemenge. Der Polizei gelang es, die Lage zu beruhigen. Der 47-Jährige wurde wegen des Verdachts des versuchten räuberischen Diebstahls vorläufig festgenommen. Der Ladendetektiv wurden bei dem Vorfall leicht verletzt - ebenso eine Mitarbeiterin, welche diesem helfen wollte. Auf Anordnung der Wiener Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige in eine Justizanstalt gebracht.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Mann wollte in Wien-Mariahilf Parfüms entwenden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen