Mann starb bei Arbeitsunfall in Wien-Simmering

Der Arbeiter starb bei einem Unfall in Wien-Simmering.
Der Arbeiter starb bei einem Unfall in Wien-Simmering. ©APA
Ein Arbeiter (58) ist am Montagnachmittag auf einer Baustelle in Wien-Simmering nach einem Unfall mit einem Betonelement verstorben.

Die Wiener Berufsrettung hatte an Ort und Stelle versucht, den Mann zu reanimieren, scheiterte aber, wie Berufsrettungs-Sprecher Andreas Huber zur APA sagte.

Arbeiter wurde unter Betonteil eingeklemmt

Der Mann war im zweiten Stock der Baustelle nahe der Kreuzung von Grillgasse und Lorystraße in Wien-Simmering unter dem rund zwei Tonnen schweren Betonteil eingeklemmt worden. Seine Kollegen hatten ihn bereits befreit, als die Feuerwehr ankam, sagte Jürgen Figerl, Sprecher der Berufsfeuerwehr.

58-Jähriger starb bei Unfall auf Baustelle in Wien-Simmering

Der Mann wurde von der Rettung transportfertig gemacht, auf eine Rettungswanne gelegt, mit einer Drehleiter auf Straßenniveau gebracht und währenddessen durchgehend reanimiert. Huber zufolge erlitt der 58-Jährige allerdings schwere Verletzungen - vermutlich ein Polytrauma - und konnte nicht mehr gerettet werden.

(APA/REd)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Mann starb bei Arbeitsunfall in Wien-Simmering
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen