Mann soll Familie in Wien-Penzing geschlagen haben - Festnahme

Ein Mann soll in Wien-Penzing seine Frau und Kinder geschlagen haben.
Ein Mann soll in Wien-Penzing seine Frau und Kinder geschlagen haben. ©APA/HANS KLAUS TECHT (Symbolbild)
In Wien-Penzing haben Nachbarn die Polizei alarmiert, nachdem sie einen heftigen Streit gehört hatten. Ein Mann soll seine Familie geschlagen haben. Er wurde festgenommen.

Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, fanden sie in der Wohnung in Wien-Penzing eine 51-jährige Frau bewusstlos.

58-Jähriger soll Frau und Kinder geschlagen und bedroht haben

Die 14- und 16-jährigen Töchter, die sich ebenfalls in der Wohnung aufhielte, berichteten den Beamten der Vater habe die gesamte Familie mit dem Umbringen bedroht. Auch den zuvor noch anwesenden 12-jährigen Sohn soll der Mann geschlagen haben. Der Mann bestritt die Vorwürfe. Er wurde festgenommen und gegen ihn wurde ein Betretungs- sowie Annäherungsverbot und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für jedes Opfer und duldet keine Gewalt, gleichgültig in welcher Form. Der Polizei-Notruf (133) ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar. Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) sind rund um die Uhr besetzt. Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Mann soll Familie in Wien-Penzing geschlagen haben - Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen