Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mann schlief in Wien 15 in laufendem Auto: Aggressiv nach Wecken

Der Mann zeigte sich den Beamten gegenüber sehr aggressiv.
Der Mann zeigte sich den Beamten gegenüber sehr aggressiv. ©APA/Barbara Gindl
Am Sonntag wurde die Polizei gegen 8.40 in die Felberstraße gerufen. Dort schlief ein Mann in einem Auto - bei laufendem Motor. Nachdem die Beamten ihn geweckt hatten, verhielt er sich aggressiv.

Zu einem “regungslosen Mann in einem Auto” ist die Polizei in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus am Sonntag gerufen worden. Die Streife fand in der Felberstraße einen am Fahrersitz bei laufendem Motor schlafenden 44-Jährigen vor. Nach dem Aufwecken wurde der Mann aggressiv. Seine Aussagen und Drohungen lassen darauf schließen, dass es sich um einen Staatsverweigerer handelt. Er wurde festgenommen.

Wien 15: Mann beschimpfte Beamte

Der Mann verhielt sich äußert unkooperativ, berichtete die Polizei am Montag. Er beschimpfte die Ordnungshüter und drohte ihnen mit einem Anwalt und dem Job-Verlust. Einen Alkotest verweigerte der 44-Jährige, der “trotz mehrfacher Abmahnung” sein Verhalten nicht änderte. Daher wurde er festgenommen und mehrfach angezeigt – u.a. wegen Lärmbelästigung, aggressiven Verhaltens und Verstoßes gegen die Campingverordnung. Den Führerschein ist er auch vorläufig los.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Mann schlief in Wien 15 in laufendem Auto: Aggressiv nach Wecken
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen