AA

Mann mit blutender Kopfverletzung lag tot in Wiener Wohnung

Die Leiche eines 42-jährigen Mannes ist Freitagvormittag in seiner Wohnung in Wien-Favoriten entdeckt worden. Die Eltern, die sich regelmäßig um den Alkoholkranken kümmerten, machten sich Sorgen und fanden den 42-Jährigen leblos im Wohnzimmer liegend. Er hatte eine stark blutende Kopfwunde, die Polizei geht von einem Unfall aus.


Der Mann dürfte nach einem Sturz in der Wohnung in der Grohnergasse mit dem Kopf auf den hölzernen Wohnzimmertisch geknallt sein. Er erlitt eine drei Zentimeter tiefe Rissquetschwunde auf der Stirn und war verblutet. Eine gerichtliche Obduktion des Leichnams wurde aber angeregt, wie Polizeisprecher Paul Eidenberger berichtete.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mann mit blutender Kopfverletzung lag tot in Wiener Wohnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen