Mann kam in Oberösterreich in laufende Säge

Linz/Salzburg - Ein 60-jähriger Pensionist hat sich am Donnerstagnachmittag in Hochburg-Ach (Bezirk Braunau) in Oberösterreich beim Holzschneiden mit der Kreissäge drei Finger abgetrennt.
Der Mann schnitt einen Meter lange Buchenholzstücke mit der Kreissäge klein. Aus ungeklärter Ursache kam er während der Arbeit mit der rechten Hand in die laufende Säge und schnitt sich Mittel-, Ring- und kleinen Finger der rechten Hand ab. Ein abgeschnittener Finger wurde neben der Säge gefunden und bis zum Abtransport versorgt. Der Verletzte wurde ins UKH Salzburg geflogen. Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Donnerstag.
  • VIENNA.AT
  • Salzburg-News
  • Mann kam in Oberösterreich in laufende Säge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen