Wien-Simmering: Mann soll Lebensgefährtin mit dem Umbringen gedroht haben

Ein Mann in Wien-Simmering soll seiner Frau mit dem Umbringen gedroht haben.
Ein Mann in Wien-Simmering soll seiner Frau mit dem Umbringen gedroht haben. ©APA/Barbara Gindl (symbolbild)
Ein 41-Jähriger Mann drohte gestern Nachmittag seiner 36-Jährigen Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung in Wien-Simmering mit dem Umbringen.

Eine 36-jährige Frau flüchtete gestern Nachmittag vor ihrem mutmaßlich gewalttätigen 41-jährigen Lebensgefährten aus der gemeinsamen Wohnung in Wien-Simmering. Sie ging daraufhin zu ihren Eltern und verständigte den Polizeinotruf.
Den Polizisten vor Ort erzählte sie, dass ihr Lebensgefährte ihr im Zuge eines Streits mit dem Umbringen gedroht habe. Darüber hinaus soll er einen Laptop nach ihr geworfen haben. Anschließend soll er außerdem Einrichtungsgegenstände demoliert haben.

Der Mann in Wien-Simmering wurde nach der Drohung festgenommen

Mit Unterstützung der WEGA nahmen Polizisten der Polizeiinspektion Simmeringer Hauptstraße den aggressiven 41-Jährigen im Innenhof des Mehrparteienhauses fest. Neben verhöhnenden Aussagen kündigte der Mann an, sich nicht ohne Gegenwehr festnehmen zu lassen, sodass Beamte der WEGA Körperkraft anwendeten, um den Mann zu fixieren. Gegen den Mann wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Präventionshilfe der Wiener Polizei

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt und duldet keine Gewalt, gleichgültig in welcher Form. Der Polizei-Notruf 133 ist jederzeit für Personen die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind erreichbar. Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) sind rund um die Uhr besetzt.“ Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an.

(Red)


  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Wien-Simmering: Mann soll Lebensgefährtin mit dem Umbringen gedroht haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen