Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Malaktion: Wien-Favoriten soll bunt werden

Diese düsterren Pflanzentröge in Wien-Favoriten sollen bald in bunten Farben erstrahlen.
Diese düsterren Pflanzentröge in Wien-Favoriten sollen bald in bunten Farben erstrahlen. ©Walter Fejtek
Der Wiener Bezirk Favoriten soll in den kommenden Monaten und Jahren farbenfroher werden. Bezirksvorsteher Marcus Franz will 20 Pflanzentröge anmalen lassen.

Die Graffitis in der Per Albin Hansson Siedlung im Rahmen des Streetart Festivals “3 Weeks, 3 Walls” haben gezeigt, dass es eine positive Resonanz gibt für mehr Farbvielfalt und die Gestaltung eintöniger Flächen durch Kunst.

In einem weiteren Schritt werden nun vom Viktor Adler-Markt bis zur Raaber-Bahn-Gasse 20 Pflanzentröge in der Fußgängerzone Favoritenstraße bemalt. Die Bezirksvorstehung ruft dazu malfreudige Schulen, Private und Vereine auf, bei einer gemeinsamen Aktion am Freitag, 17. Mai mit zu machen.

Kunstaktion: Interessierte können sich melden

Die Mal-Aktion ist mit der MA19 (Architektur und Stadtgestaltung) sowie der MA42 (Wiener Stadtgärten) koordiniert. Den Mitmachenden wird ein Package aus Klebeband, Pinsel, Roller und 5 Farben zur Verfügung gestellt, um die 4 Quadratmeter großen Tröge künstlerisch zu gestalten. Abschließend werden die Kunstwerke durch einen Klarlack versiegelt.

Weitere geplante Aktionen im Bezirk sind die Gestaltung der Unterführung Keplerplatz durch Graffiti-Künstler sowie die Regenbogenbänke im Zuge der Euro Pride Vienna 2019. Interessierte für die Bemalung der Pflanzentröge in der FUZO Favoritenstraße melden sich unter post.bv10@wien.gv.at oder unter der Tel.: 01 4000 10110.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Malaktion: Wien-Favoriten soll bunt werden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen