Madonna nur für ein paar Stunden in Wien

Vom Flughafen zur Show und gleich zurück - viel wird Madonna bei ihrem Wien-Besuch nicht von der imperialen Schönheit der Stadt zu sehen bekommen. | |

Der Wien-Besuch von US-Popstar Madonna kommende Woche dürfte nur etwa sechs Stunden dauern. Wie es aus informierten Kreisen hieß, sei offenbar geplant, vom Flughafen direkt zum Auftritt auf die Donauinsel zu fahren und nach der Show gleich wieder abzufliegen. Ein in Medienberichten kolportiertes umfangreiches Kulturprogramm dürfte demnach nicht am Programm stehen.

Bei Nachfragen in diversen Museen in Wien hieß es größtenteils, von fixen Besuchen wisse man noch nichts, man würde sich über den Megastar jedenfalls freuen. Petra Engl-Wurzer, Pressesprecherin des Hotels Imperial, in dem Madonna laut Medienberichten absteigen und dazu extra die Hotellobby für zwei Tage gesperrt werden soll, wollte aus Gründen der Diskretion keine Auskunft geben. Einen Grund, die Lobby zu sperren, sehe man jedenfalls nicht, meinte sie zur APA.

Auf Nachfrage bei der PR-Agentur der Veranstalter gab es Informationen zur Show: Der Aufbau am rund 26.500 Quadratmeter großen Areal habe am Mittwoch begonnen und werde über das Wochenende fortgesetzt, am Montag sollte alles stehen, so Birgit Kopp von Concept Stockwerk GmbH. “Madonna wird mit 250 Leuten anreisen, von uns kommen 100 dazu”, berichtete Kopp.

Mächtige Show

In der Show werden 16 Tänzer und eine zwölfköpfige Band den Megastar unterstützen, mehr als acht Kostümwechsel für sich selbst und Swarovski-Kristalle im Gesamtwert von rund 1,25 Mio. Euro soll es ebenfalls geben. Backstage wird laut Kopp “eine eigene kleine Welt” u. a. mit einem Spielplatz aufgebaut. Konzertbesucher sollten “unbedingt öffentlich” anreisen, da den Gästen keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Restkarten für das Event seien noch zu haben. Als Support wird übrigens die schwedische Sängerin Robyn (29) auftreten.

Die “Sticky & Sweet Tour” mit ihrem aktuellen Album “Hard Candy” und ihren Welthits aus ihrer 25-jährigen Karriere wurde am 23. August im walisischen Cardiff eröffnet. Bevor Madonna in Wien anreist, tritt sie am 20. und 21. September in Paris auf. Die Tour soll Ende 2008 auch nach Mexiko und Südamerika führen, hieß es in einer Aussendung. Die bisher letzte Tournee des Megastars, die 2006 durchgeführte “Confessions”-Tour, bespielte 25 Länder, in deren Rahmen die Show in Moskau ein Kollektiv von rund 1,3 Millionen Fans erreicht haben soll.

Madonna im Trailer für ihre Sticky and Sweet Tour

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Madonna nur für ein paar Stunden in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen