Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

MA 48 auch zu Weihnachten im Einsatz: Tipps zur Entsorgung

©APA (Sujet)
Nicht weniger als 10 Prozent steigt das Müllvolumen in Wien zu den Weihnachtsfeiertagen. Das bedeutet einen hohen Einsatz für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MA 48, für die es zu Weihnachten keine Pause gibt. Wann man was wo und wie entsorgen kann, sowie alles zur 48er App lesen Sie hier.
Ma 48 ist winterfit
Müllberge zu Weihnachten

10 Prozent mehr Müllvolumen zu Weihnachten bedeuten eine Zunahme von rund 5 Prozent an Gewicht: In der Weihnachtswoche fielen in den vergangenen Jahren somit durchschnittlich 550 Tonnen Restmüll und 300 Tonnen Altpapier zusätzlich an.

Altpapier: Schachteln bitte falten

Besonders beim Altpapier steigt das Müllvolumen zu Weihnachten, daher appelliert die MA 48, Schachteln nur zusammengefaltet in die Altpapiertonnen zu geben. Dies spart Platz in den Behältern, verhindert Überfüllungen und erleichtert die Arbeit der 48er. Große Kartonagen können selbstverständlich auch auf den Mistplätzen abgegeben werden. Am besten ist es natürlich, wenn man umweltbewusst einkauft und Produkte mit einem geringen Verpackungsanteil auswählt.

Kurze Weihnachten für die M 48

Auch beim Einkauf für die Festtagstafel kann man bereits viel an vermeidbaren Lebensmittelabfällen vermeiden, indem man nur soviel kauft, wieviel man wirklich verarbeiten und essen kann.Wien. Der Heilige Abend und auch der Stefanitag sind für die Mitarbeiter der Wiener Müllabfuhr ganz normale Arbeitstage: Am 24.12. und am 26.12. sind wie gewohnt über 250 Müllfahrzeuge mit rund 650 Auflegern und 250 LenkerInnen ab 6 Uhr in der Früh unterwegs und entleeren ca. 100.000 Wiener Mistkübel.

Auch am Christtag, Mittwoch dem 25.12., sind einige MitarbeiterInnen der MA 48 mit Restmüllsammelfahrzeugen im Einsatz, um Restmüll von jenen Wohnhausanlagen abzutransportieren, welche ganzjährig sechsmal pro Woche entleert werden. Für alle anderen Liegenschaften verschiebt sich der Entleertag der Restmüllbehälter um einen Tag, d.h. all jene Restmüllbehälter, die in einer normalen Arbeitswoche am Mittwoch dran gewesen wären, werden nun am Donnerstag, dem 26. Dezember entleert, jene vom Donnerstag am Freitag und jene vom Freitag am Samstag.

Die Öffnungszeiten der Mistplätze

Die 19 Wiener Mistplätze haben am 24.12. und am 31.12.2013 von 7 bis 14 Uhr geöffnet.

Die Problemstoffabgabe ist an den Mistplätzen ebenfalls ab 7 Uhr möglich. Der Mistplatz in der Percostraße in Wien-Donaustadt hat am Stefanitag, Donnerstag 26.12.2013, von 7 bis 18 Uhr geöffnet.

Flohmarktware und 48er Basar

Alte aber noch gebrauchsfähige Gegenstände bzw. auch unerwünschte Weihnachtsgeschenke können auf allen 19 Mistplätzen als “Flohmarktware” abgegeben werden. Diese werden nicht entsorgt, sondern im 48er Basar im 22. Bezirk (Stadlauer Straße 41a, Hof 3) günstig an Interessierte abgegeben. Der Basar hat sogar am 24.12. und auch am 31.12.2013 jeweils von 9-12 Uhr geöffnet.

Per 48er-App zu Christbaumsammelstelle und Co.

Den Wienerinnen und Wienern wird es dieses Jahr wieder besonders leicht gemacht, die nächstgelegene Sammelstelle für Altstoffe zu finden – durch die 48er-App. Diese bietet eine weitere Möglichkeit ganz bequem mit wenigen Handgriffen den nächsten Entsorgungsort zu finden “Die 48er” App ist für Android Smartphones (ab Version 2.2 oder höher) und iOS-Handys (ab Version 4.0 oder neuer) programmiert. Die Anwendung ist sowohl im App-Store (iOS – Version) als auch in Google-Play (Android-Version) abrufbar. Einfach in der jeweiligen Suchfunktion “die 48er” eintippen und los geht es zur Gratis-App.

Ab 27.12. sind auch alle 504 öffentlichen Christbaumsammelstellen sowohl im Online Stadtplan der Stadt Wien, als auch in der 48er-App. Die Christbaumsammelstellen im 1. Bezirk werden aufgrund des Silvesterpfades allerdings erst ab dem 2. Jänner eingerichtet. Die temporären Christbaumsammelstellen sind bis 18. Jänner 2014 eingerichtet, darüber hinaus können Christbäume natürlich auch auf den 19 Wiener Mistplätzen abgegeben werden. Da die Christbäume in einem Biomassekraftwerk zu Fernwärme verwertet werden, sind jegliche anorganischen Schmuckstücke wie Haken, Lametta oder Glaskugeln zu entfernen.

Winterdienst auch über die Feiertage gesichert

Die Sicherheit auf Wiens Verkehrswegen ist selbstverständlich auch über die Feiertage gesichert. Wie an jedem anderen Tag zwischen Anfang November und Ende März können von der MA 48 auch über die Feiertage im Einsatzfall bis zu 1.400 MitarbeiterInnen der MA 48, sowie 350 große und kleine Räum- und Streufahrzeugen in den Dienst gestellt werden. Für Gehsteige sind allerdings die LiegenschaftseigentümerInnen verantwortlich: Zwischen 6 Uhr in der Früh und 22 Uhr am Abend müssen diese winterlich betreut werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • MA 48 auch zu Weihnachten im Einsatz: Tipps zur Entsorgung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen