Lugner bringt Kim Kardashian zum Opernball - Lugner-Clan bleibt zu Hause

Richard Lugner freut sich auf Kim Kardashian, die ihn auf den Opernball 2014 begleiten wird.
Richard Lugner freut sich auf Kim Kardashian, die ihn auf den Opernball 2014 begleiten wird. ©APA
Richard Lugner hat seinen Opernball-Stargast gefunden und wird It-Girl Kim Kardashian am 27. Februar mit in seine Loge nehmen. "Es konnte nicht mehr geheim gehalten werden", sagte er bei seiner Pressekonferenz am Montag in der Lugner City. Helmut Werner, seine Tochter Jacqueline und Ex-Frau Mausi werden den Ball der Bälle jedoch nicht besuchen.
Kim Kardashian am Opernball

Nach dem eher lauen Interesse an seinem Vorjahres-Gast, der Oscar-Gewinnerin Mira Sorvino, wollte Lugner mit Kardashian heuer auf Nummer sicher gehen. Dafür nahm er auch einiges Ungemach in Kauf: Nicht nur, dass der Baumeister für die Schauspielerin (unter anderem “Kim K Superstar” mit dem damaligen Freund Ray J) tiefer als sonst in die Tasche greifen musste, auch die Liste der Sonderwünsche ist lang.

“Kim Kardashian ist nicht einfach”

Kim Kardashian ist sicher nicht einfach”, meinte der Baumeister. So lehnt sie Lugners hauseigenen Friseurweltmeister Wilhelm Hüllerbrand genauso ab wie die Visagistin. “Sie besteht auch auf eigene Bodyguards”, sagte der Baumeister.

Ihr Verlobter, der Rapper Kanye West, wird offenbar in den USA bleiben. “Der kommt sicher nicht”, betonte Lugner. Ob Kardashian ihre im Juni 2013 geborene Tochter mitnimmt, wusste der Baumeister nicht. Das Baby müsse man aber wohl “nicht mehr säugen”. Doch plagten den Baumeister sowieso ganz andere Sorgen: Er hoffte vor allem, dass das zu üppigen Kurven neigende It-Girl bis zum Ball “wieder ihre Model-Figur hat”.

Auch Miss World am Opernball zu Gast

Als “Nebengast” hat der Baumeister die Miss World 2011 oder in Lugner-Chargon “heiße Schwarze aus dem Amazonas”, Ivian Sarcos, eingeladen. Ebenfalls verhandelt wurde auch mit Dschungelcamp-Kandidatin Larissa Marolt. “Aber das wird eher nichts werden”, meinte der Baumeister. “Drei Frauen sind zu viel, ich habe auch nur zwei Plätze in der ersten Reihe in meiner Loge”, argumentierte der Baumeister. Die Miss World wieder auszuladen, ist auch keine Option: “Nein, sowas mache ich nicht”. Beide Gäste wollen die diversen Termine nicht wie üblich gemütlich über zwei Tage hinweg wahrnehmen, sondern sowohl Pressekonferenz als auch Autogrammstunde am Tag des Opernballes absolvieren. “Sie sagen, sie schaffen das. Sie sind auch noch jung. Ich muss halt mithalten”, schnaufte der Baumeister.

Lugner-Clan nicht am Opernball

Genügend Platz für drei Gäste hätte Lugner in seiner Loge. Weder Katzi, Kolibri, Bambi, Tochter Jacqueline noch der ewige “Schwiegersohn in spe” Helmut Werner werden das Fest an der Seite des Baumeisters besuchen. “Der Helmut weigert sich bei der ATV-Sendung mitzumachen, die am Opernball gedreht wird, weil er da der Bösewicht sein soll. Ich verstehe es nicht”, wunderte sich Lugner. Und in Sachen “Tiergarten” hielt der Baumeister fest, “seit kurzem unbeweibt zu sein”.

Alle Infos zum Ball der Bälle 2014.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Lugner bringt Kim Kardashian zum Opernball - Lugner-Clan bleibt zu Hause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen