Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lkw mit knapp 20 Tonnen Überladung aus dem Verkehr gezogen

Statt der erlaubten 44.000 Kilogramm hatte der Lkw ein Gesamtgewicht von 63.750 Kilogramm.
Statt der erlaubten 44.000 Kilogramm hatte der Lkw ein Gesamtgewicht von 63.750 Kilogramm. ©Bilderbox
Polizisten der Landesverkehrsabteilung Oberösterreich haben am Mittwoch auf der A1 Westautobahn einen mit knapp 20.000 Kilogramm überladenen Lkw samt Anhänger aus dem Verkehr gezogen.

Ein 45-jähriger Kraftfahrer aus Kienberg fuhr mit dem Gefährt Mittwochfrüh auf der A1 in Richtung Salzburg. In Allhaming fiel einer Polizeistreife der Landesverkehrsabteilung der mit Rundholzstämmen beladene Lastwagen samt Anhänger auf. Bei der nachfolgenden Fahrzeug –und Lenkerkontrolle stellten die Polizisten statt der erlaubten 44.000 Kilogramm ein Gesamtgewicht von 63.750 Kilogramm fest.

Lenker zu schnell, keine Ruhezeiten

Überdies war der Lenker laut Aufzeichnungen am Schaublatt des Fahrtenschreibers, mehrmals zu schnell unterwegs und konnte auch keine geeigneten Aufzeichnungen über die vorgeschriebenen Ruhezeiten vorweisen. Dem Kraftfahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Er und der Zulassungsbesitzer werden angezeigt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich
  • Lkw mit knapp 20 Tonnen Überladung aus dem Verkehr gezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen