Lkw-Anhänger brannte auf A5 komplett aus: Sperre in Richtung Tschechien

Mehrere Feuerwehrfahrzeuge waren im Einsatz.
Mehrere Feuerwehrfahrzeuge waren im Einsatz. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Dienstagnachmittag musste die Nordautobahn in Richtung Tschechien aufgrund eines brennenden Lkw-Anhängers komplett gesperrt werden. "Wir rechnen damit, dass die A5 noch für mehrere Stunden gesperrt bleiben wird", so ein ARBÖ-Experte.

Am Dienstag, den 6. Februar 2018, gegen 12.30 Uhr berichtete der ARBÖ Informationsdienst von einer Totalsperre der Nordautobahn in Richtung Tschechien auf Höhe Hochleiten. Grund war ein aus bisher unbekannten Gründen feuerfangender LKW-Anhänger.

A5-Sperre wegen total ausgebranntem Lkw-Anhänger

Mehrere Feuerwehrfahrzeuge der umliegenden Wachen waren im Einsatz um den schlussendlich komplett ausgebrannten Anhänger zu löschen. Verletzte gab es keine. Die Autofahrer wurden auf die Brünner Straße (B7) abgeleitet und nach Gaweinstal konnte man wieder auf die Nordautobahn in Richtung Brünn auffahren.

“Wir rechnen damit, dass die A5 noch für mehrere Stunden gesperrt bleiben wird. Mit den Aufräumarbeiten kann in Kürze begonnen werden. Derzeit verlieren die Autofahrer auf der Umleitung ca. eine viertel Stunde. Tendenz steigend”, schildert ARBÖ Verkehrsexperte Jürgen Fraberger.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Lkw-Anhänger brannte auf A5 komplett aus: Sperre in Richtung Tschechien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen