Für die Stellung Österreichs in Europa und darüber hinaus sei dieses Wahlergebnis viel besser, meinte Hahn bei einer Pressekonferenz mit dem serbischen Regierungschef Aleksandar Vucic. Der ÖVP-Politiker wies aber auch darauf hin, dass es eine Kluft zwischen zwei Gruppen in der österreichischen Gesellschaft gebe. Es gelte nun daran zu arbeiten, diese Kluft zu schließen, so Hahn."/> EU-Nachbarschaftskommissar Johannes Hahn hat den Sieg von Alexander Van der Bellen bei der Bundespräsidentenwahl begrüßt. Es handle sich um ein "starkes Signal" dafür, dass sich der Populismus nicht lohne, sagte Hahn am Montag am Rande eines Besuchs in Belgrad. <br><br>Für die Stellung Österreichs in Europa und darüber hinaus sei dieses Wahlergebnis viel besser, meinte Hahn bei einer Pressekonferenz mit dem serbischen Regierungschef Aleksandar Vucic. Der ÖVP-Politiker wies aber auch darauf hin, dass es eine Kluft zwischen zwei Gruppen in der österreichischen Gesellschaft gebe. Es gelte nun daran zu arbeiten, diese Kluft zu schließen, so Hahn. - LIVE von der Bundespräsidentenwahl 2016 - Liveticker - VIENNA.AT
Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Liveticker