In Europa sollte auch nicht immer nur von Rechtspopulismus gesprochen werden. "Wir haben auch den Linkspopulismus und der Populismus generell ist an den Rändern in Europa sehr stark geworden". Österreich werde jetzt "in das Licht gerückt, wir hätten den Rechtspopulismus vorerst gebremst. Ja, es stimmt, (Norbert, Anm.) Hofer hat nicht gewonnen, aber in Summe ist dem Populismus damit noch kein Einhalt geboten", betonte der Minister."/> Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) sieht nach der Bundespräsidentenwahl in Österreich mit dem Sieger Alexander Van der Bellen "bei den meisten eine Art Erleichterung". Vor Beginn der Eurogruppe am Montag in Brüssel sagte Schelling, dem Rechts- aber auch Linkspopulismus in der EU sei damit aber "noch kein Einhalt geboten". <br><br>In Europa sollte auch nicht immer nur von Rechtspopulismus gesprochen werden. "Wir haben auch den Linkspopulismus und der Populismus generell ist an den Rändern in Europa sehr stark geworden". Österreich werde jetzt "in das Licht gerückt, wir hätten den Rechtspopulismus vorerst gebremst. Ja, es stimmt, (Norbert, Anm.) Hofer hat nicht gewonnen, aber in Summe ist dem Populismus damit noch kein Einhalt geboten", betonte der Minister. - LIVE von der Bundespräsidentenwahl 2016 - Liveticker - VIENNA.AT
Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Liveticker