"Das hat uns nicht geholfen, das hat uns behindert", sagte Mahdalik dem Zeitungsbericht zufolge. Schließlich unterstütze eine "überwältigende Mehrheit" der Österreicher die EU-Mitgliedschaft. Der Zeitungsbericht sorgte für bissige Kommentare von britischen Twitter-Nutzern. "Das passiert, wenn man sich in die Politik von anderen einmischt, Nige!", lautete ein Kommentar."/> Die FPÖ hat neben Reinhold Mitterlehner einen weiteren Verantwortlichen für die Wahlschlappe ihres Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer ausgemacht: Den Brexit-Wortführer Nigel Farage. Dieser habe durch seine Aussagen über ein EU-Austrittsreferendum in Österreich zur Niederlage Hofers beigetragen, zitierte die britische Zeitung "Telegraph" den Wiener FPÖ-Gemeinderat Anton Mahdalik. <br><br>"Das hat uns nicht geholfen, das hat uns behindert", sagte Mahdalik dem Zeitungsbericht zufolge. Schließlich unterstütze eine "überwältigende Mehrheit" der Österreicher die EU-Mitgliedschaft. Der Zeitungsbericht sorgte für bissige Kommentare von britischen Twitter-Nutzern. "Das passiert, wenn man sich in die Politik von anderen einmischt, Nige!", lautete ein Kommentar. - LIVE von der Bundespräsidentenwahl 2016 - Liveticker - VIENNA.AT
Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Liveticker