Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Peter McDonald offiziell neuer ÖVP-Generalsekretär

Peter McDonald offiziell neuer ÖVP-Generalsekretär
Peter McDonald offiziell neuer ÖVP-Generalsekretär ©APA
Peter McDonald, zuletzt Vorsitzender des Hauptverbands der Sozialversicherungen, wird neuer ÖVP-Generalsekretär. Das hat Parteiobmann Reinhold Mitterlehner am Donnerstag in der Früh bei einer Pressekonferenz offiziell mitgeteilt.

McDonald folgt damit Gernot Blümel nach, der als Landesparteichef in die Wiener Landesgruppe gewechselt ist. Die Nachbesetzung sei nötig gewesen aufgrund der Neuerung in der Wiener Partei, so Mitterlehner. Gesucht wurde jemand, der unter anderem organisatorische und Managementerfahrungen mitbringt, die politischen Inhalte kennt und mit diesen auch umgehen könne. Mit McDonald trete auch eine Änderung ein in Richtung politischer Generalsekretär, betonte Mitterlehner.

Strebsamer Austro-Ire klettert weiter nach oben

Reinhold Mitterlehner hat offenbar auf einen Landsmann bei der Besetzung seiner Parteizentrale zurückgegriffen – auch wenn der Name des vermutlich neuen ÖVP-Generalsekretärs nicht sofort darauf schließen ließe. Peter McDonald hat zwar irische Wurzeln, sein Akzent verheimlicht den Oberösterreicher im Chef des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger aber nicht.

Kommt der 42-Jährige tatsächlich zum Zug, wäre das keine Überraschung. McDonald hat sich über Wirtschaftskammer und Sozialversicherung in der schwarzen Hierarchie hoch gearbeitet. Er gilt schon lange als politisches Talent, ist ausnehmend kommunikativ und es gibt nur wenige, die mit dem überaus häufig lachenden Sunny-Boy nicht können – auch außerhalb der eigenen Reihen.

Karriere-Beginn des gebürtigen Welsers war in der österreichischen Hochschülerschaft. Während des Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Linz vertrat er als Vorsitzender der lokalen ÖH rund 20.000 Studenten. Ein konservativer Hardliner war McDonald schon damals nicht. Er engagierte sich (wie dereinst Ex-Vizekanzler Wilhelm Molterer) in der parteiunabhängigen “Österreichischen Studentenunion”.

Seine inhaltlichen Schwerpunkte beim Studium waren übrigens Strategisches Management, Marketing und Organisation, eigentlich schon die Job-Description für den Generalsekretär einer Partei. Mit 30 heuerte McDonald dann beim Wirtschaftsbund an, wo er sich rasch im Bereich der Sozialversicherung (gefördert vom heutigen Zweiten Nationalratspräsidenten Karlheinz Kopf) zum versierten Verhandler aufschwang – und das obwohl gerade dieser Themen-Komplex ursprünglich nicht gerade zu seinen Haupt-Interessensgebieten gehörte.

Der weitere Aufstieg in den Hierarchien war absehbar. Seit 2009 war McDonald Direktor des Wirtschaftsbunds, von 2010 bis 2014 leitete er die Geschicke der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft, wo er vor allem durch ein Bonussystem, in dem der Versicherte Gesundheitsziele mit dem Arzt vereinbart und dadurch geringere Selbstbehalte zahlt, auffiel.

Mit dem Wechsel von Hans Jörg Schelling in die Bundesregierung übernahm McDonald quasi selbstverständlich die Leitung des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger. Davor war er denkbar knapp an einem Mandat für die ÖVP im Nationalrat vorbeigeschrammt.

Von der Sozialpartnerschaft in die Parteipolitik

Nunmehr scheint es, dass für McDonald, der sich auch gerne via Social Media in Szene setzt, der Wechsel von der Sozialpartner- in die Parteipolitik gekommen ist. Zutrauen kann man dem vierfachen Vater die Aufgabe im ÖVP-Generalsekretariat allemal. Der ehemalige Landesliga-Kicker ist gesellig, aber auch zielstrebig und fleißig, am Ehrgeiz mangelt es ihm ebenfalls nicht. Auch nicht zu unterschätzen: Er hat zum Koalitionspartner SPÖ absolut tragfähige Kontakte.

Zur Person: Peter McDonald, geboren am 4. August 1973 in Wels. Absolviertes Studium der Wirtschaftswissenschafter an der Uni Linz, wo er auch die örtliche Hochschülerschaft leitete. Ab 2009 Leiter des ÖVP-Wirtschaftsbunds. 2011-2014 geschäftsführender Obmann der Sozialversicherung der Gewerblichen Wirtschaft. Seit Oktober 2014 Vorsitzender des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger. McDonald ist Vater von vier Kindern.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Peter McDonald offiziell neuer ÖVP-Generalsekretär
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen