LIVE: Wien-Wahl 2015 - Hochrechnung und Ergebnis

LIVE von der Wien-Wahl 2015: Hochrechnungen und Ergebnis auf VIENNA.at
LIVE von der Wien-Wahl 2015: Hochrechnungen und Ergebnis auf VIENNA.at ©APA
Das "Duell um Wien" wird entschieden, denn heute geben 1.143.076 Wahlberechtigte ihre Stimme bei der Wien-Wahl 2015 ab. Wir halten Sie mit den Geschehnissen zum Tag, den ersten Hochrechnungen und dem Ergebnis am Wahltag im Live-Ticker auf dem Laufenden.
Stimmabgabe der Spitzenkandidaten
Jubel und Enttäuschung
Erste Hochrechnung zur Wahl
Die Wahlmotive
Erste Trends zur Wahl

Michael Häupl live:

Ganz Österreich blickt am 11. Oktober nach Wien, denn hier findet die letzte Wahl im Jahr 2015 statt. Neben der Gemeinderatswahl wird auch die Bezirksvertretung neu gewählt, außerdem gilt es den neuen Bürgermeister zu bestimmen. Die Ziele der Parteien sind klar: Die SPÖ will mit Michael Häupl auch in den kommenden Jahren den Bürgermeister in der Stadt stellen, FPÖ-Spitzenkandidat Heinz Christian Strache will diese Position ebenfalls für sich entscheiden, während ÖVP (Manfred Juraczka) und die Grünen (Maria Vassilakou) um Platz drei kämpfen. Die NEOS wollen bei der Gemeinderatswahl in den Bezirken ausreichend Stimmen erhalten, um den Einzug in den Wiener Landtag zu schaffen.

Ausgang der Wien-Wahl offen

Der Ausgang der Wiener Landtagswahl am Sonntag ist laut Meinungsforschern noch nicht klar einzuschätzen – auch wenn ein Blick auf die bisherigen Umfragen zu den Wahlen das Halten von Platz eins durch die SPÖ vor der FPÖ wahrscheinlich erscheinen lässt. Es sei sowohl ein “Respektabstand” zwischen SPÖ und FPÖ möglich, aber auch, dass die FPÖ genug Stimmen bekommt, um knapp vorne zu liegen, sagte etwa Meinungsforscher Peter Hajek zur APA. Somit bleibt auch die Frage nach dem Wiener Bürgermeister weiterhin offen.

Ende von Rot-Grün?

Ob sich eine politische Neuauflage von Rot-Grün nach der Wien-Wahl ausgehen wird, ist laut Umfragen nicht gesichert. Sollten die bisher in Wien regierende Parteien keine Mandatsmehrheit erringen, dann ist laut OGM-Chef Bachmayer die “einzig denkbare Variante” eine Dreier-Koalition – entweder zwischen den Parteien SPÖ, Grünen und NEOS oder eine aus den Parteien SPÖ, ÖVP und NEOS.

Dabei könnte auch die Frage eine Rolle spielen, ob die NEOS bei der Wien Wahl 2015 den Einzug in den Landtag schaffen oder nicht – denn sollten die Pinken scheitern, dann wäre es für die SPÖ aus wahlarithmetischen Gründen leichter, gemeinsam mit den Grünen die Mandatsmehrheit zu erreichen. Geht man von der jüngsten OGM-Umfrage aus, hätte Rot-Grün aber ohnehin eine knappe Mandatsmehrheit, auch wenn die NEOS die Fünfprozenthürde in der Stadt Wien nehmen.

LIVE von der Wien-Wahl 2015

VIENNA.at berichtet am Sonntag ab 12.00 Uhr live vom Wahltag – ab 16.00 Uhr auch direkt aus dem Wiener Rathaus. Hier erfahren Sie alle Entwicklungen, Hochrechnungen, die Stimmen aus der Politik, das Endergebnis und die Ergebnisse, das gegen 20.00 Uhr erwartet wird. Zusätzlich erfahren Sie bei uns auch die Ergebnisse der einzelnen Bezirke.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • LIVE: Wien-Wahl 2015 - Hochrechnung und Ergebnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen