Lions empfangen Tabellenführer

Das Derby ist vorbei, die Wunden der Dornbirn Lions sind geleckt. Jetzt kommt Tabellenführer St.Pölten in die Höhle der Löwen. Die Baskets Feldkirch empfangen WAT Donaustadt.

Am Samstag (18.30 Uhr)  sind Jones & Co. in der HS Haselstauden erneut Gastgeber bei einem Basketballschlager. Mit St. Pölten kommt nicht nur der ungefährdete Tabellenführer, sondern auch der Serienmeister der 90er Jahre. Für die Löwen geht es darum, sich nach der unglücklichen Niederlage gegen Feldkirch zu sammeln und eine positive Leistung zu liefern. „Natürlich ist nach einem Spiel wie dem Derby irgendwie ein Vakuum da, aber gerade jetzt muss die Mannschaft erhobenen Hauptes weiterarbeiten. Solange noch eine theoretische Chance auf den Aufstieg besteht, müssen wir daran glauben“, meint Spielertrainer Justin Jones. Bei den Löwen sind alle Spieler fit. Bei den Gästen gibt es den achtgrößten Basketballer der Welt zu bewundern. Legionär Ivan Höger misst 2,25m.

In der Pause findet die Übergabe des Charity-Schecks statt. Bei der Lions-Heimpremiere am 4. Oktober wurden 5.555 Euro unter dem Motto „Wir geben Kindern eine Chance“ für das Vorarlberger Kinderdorf erspielt.

Letztes Spiel vor der Weihnachtspause
Die Eurotech Baskets Feldkirch bestreiten am Samstag um 18:00 Uhr in der Sporthalle Oberau gegen Bundesligaaufsteiger WAT Donaustadt Timberwolves das letzte Heimspiel vor der Weichnachtspause. Auch wenn die Eurotech Basketsals klarer Favorit  in das Spiel gehen, dürfen die Wiener auf keinen Fall unterschätzt werden.

Links zum Thema:
Eurotech Baskets Feldkirch
ABC Dornbirn Lions
ÖBV
Vorarlberger Basketballverband

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lions empfangen Tabellenführer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.